.

Projekte

Jü-Wochen

Text...

Foren

Jedes Jahr im Frühling und zur Weihnachtszeit finden bei uns die sogenannten Foren statt.

Jede Klasse mit jedem Kind führt auf der mobilen Bühne in der Gymnastikhalle vor den eingeladenen Eltern und Freunden der Schule etwas auf.

Die Kinder erleben es, auf einer Bühne zu stehen bekommen eine unmittelbare Rückmeldung für ihre Leistung.

Gleichzeitig lernen sie, sich gegenseitig zu unterstützen für ein besseres gemeinsames Ergebnis.

Musicals

Auf musischer Förderung liegt ein wesentlicher Bildungsschwerpunkt unserer Schule. In dieser Säule stellt das jährliche Musical in den 3. Klassen einen festen Baustein dar.

Positive Aspekte der Musicalarbeit

Glück erleben –– Verbesserung der Klassengemeinschaft -- Stolz auf sich sein –– Erleben und bewältigen von Lampenfieber –– Stressbewältigung –– Überwinden von Prüfungsangst –– Kommunikation – Ausdrucksschulung –– Stimmtraining –– Empathie –– Pünktlichkeit –– Planung und Umsetzung von Abläufen –– Mitarbeit an kreativen Prozessen –– Disziplin –– Teilnahme am öffentlichen-kulturellen Leben –– Freude an Musik –– Schulung der kognitiven Fähigkeiten ––Kennenlernen organisatorischer Planungen und Abläufe –– Ausbildung ihrer Sozialkompetenz –– Durchleben von Gruppenprozessen –– Zielstrebigkeit –– Durchhaltevermögen –– Umsetzen von Probentechniken –– Kooperation mit anderen –– Konflikte lösen –– Prozessorientierung –– Kennenlernen der Bretter, die die Welt bedeuten …

Es ist schön zu sehen, wie sowohl Kinder, Eltern, und Lehrer gemeinsam an diesem Projekt arbeiten und die Aufführung für viele Mitwirkende zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
An der Muhliusschule haben wir uns dafür entschieden, die Musicalarbeit in Form eines Jahrgangsprojektes durchzuführen und nicht, wie so oft praktiziert, als Musik-AG (Arbeitsgemeinschaft). So wird jedes Jahr ein Musical von den 3. Klassen erarbeitet und aufgeführt. Bei einer Klassengemeinschaft ist zu bedenken, dass die Schülerinnen und Schüler dem Projekt mit ganz unterschiedlichem „Interesse“ gegenüberstehen und nicht, wie bei einer freiwilligen AG, nur musikbegeisterte Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass es möglich ist, alle Kinder einer Klasse zu motivieren, sodass gemeinsam mit viel Freude an dem Projekt gearbeitet werden kann.
Die Entscheidung für die Jahrgangsprojekte hat zur Folge, dass die Klassengemeinschaft und der Zusammenhalt in der Klasse durch diesen Projektprozess gestärkt und gefördert werden. Außerdem rücken die Parallelklassen näher zusammen und es bilden sich Freundschaften zwischen den Klassen. Damit geht einher, dass sich eine gute Klassengemeinschaft und Lernatmosphäre auch in einer Verbesserung der allgemeinen Schulleistungen der einzelnen Schülerinnen und Schülern widerspiegeln.
Musik ist weit mehr als das Erlernen eines Instrumentes und das gemeinsame Musizieren. Musik formt Persönlichkeiten. Schüler trainieren spielerisch ihre Kreativität und Teamfähigkeit. Das Auftreten im öffentlichen Rahmen schult und stärkt das Selbstbewusstsein und unterstützt die soziale Integration aller Menschen.

Folgende Musicals wurden an dieser Schule bereits aufgeführt:
• Die Bethlehemmäuse (2006)
• Mats und die Wundersteine (2007)
• Der kalte Garten (2008)
• Der Regenbogenfisch (2009)
• Tuishi Pamoja (2010)
• Ritter Rost und die Hexe Verstexe (2011)
• Das Dschungelbuch (2012)
• Till Eulenspiegel (2013)
• Ritter Rost feiert Geburtstag (2014)
• Die Olchis (2015)
• Felicitas (2016)
• Das Dschungelbuch (2017)
• Jim Knopf (2018)
• Der Ausflug der Tiere (2019)


Singen

Text...