.
Eingang
Mittlerer Schulhof
Treppenhaus

Muhliusschule Kiel

Grundschule - offene Ganztagschule



ALLGEMEINES
Neue Regelungen
11.01.2022
Liebe Eltern,
vor allem wünsche ich Ihrer ganzen Familie ein frohes und gesundes neues Jahr 2022.
Mit diesem Schreiben möchte ich Sie über einige aktuelle Regelungen informieren. Ich versuche es so übersichtlich wie möglich zu machen.

1. Kohortenprinzip
Ab sofort müssen die Kontakte zwischen Kindern so weit wie möglich minimiert werden. Das erreichen wir durch den nach wie vor geltenden verschobenen Stundentakt und die Zuweisung eines Schulhofbereichs in den Pausen.
Außerdem verzichten wir bis auf weiteres auf die Aufteilung der Klassen für Religions- bzw. Islam- oder Philosophieunterricht.
Auch AGs am Nachmittag finden derzeit nicht statt.

2. Sportunterricht
Der Sportunterricht findet zurzeit unter besonderen Voraussetzungen statt. D.h. es wird darauf geachtet, dass die Kinder so gut es geht Abstand zueinander halten. Nach Möglichkeit verbringen die Kinder die Sportstunde draußen. Bitte geben Sie Ihrem Kind weiterhin Sportzeug mit, auch wenn die Sportstunde dann ggf. draußen stattfindet und es nicht benötigt wird.

3. Schwimmunterricht
findet derzeit nicht statt. Stattdessen werden die Kinder im Klassenverband unterrichtet.

4. Singen
ist im Moment nicht zulässig.

5. Testen
Ab sofort testen sich die Kinder dreimal in der Woche (Montag, Mittwoch und Freitag). Ab der kommenden Woche gilt die Testpflicht auch für geimpfte Kinder und Lehrkräfte.

6. 3G
Nach wie vor gilt für das gesamte Schulgelände die 3G-Regelung. Bitte betreten Sie das Schulgelände nur, wenn Sie ein wichtiges Anliegen haben und achten Sie darauf, dass Sie einen entsprechenden 3G-Nachweis mit sich führen.

7. Positiver Schnelltest in der Schule
Sollte Ihr Kind beim Testen in der Schule ein positives Testergebnis haben, verfahren wir folgendermaßen. Wir isolieren das Kind von der Klasse, d.h. eine Lehrkraft geht mit dem Kind gemeinsam auf den Schulhof oder an einen anderen Ort, an dem es keinen Kontakt mit anderen Personen hat. Wir informieren Sie telefonisch und bitten Sie Ihr Kind abzuholen. Außerdem informieren wir per Mail das Gesundheitsamt. Sie lassen dann direkt bei Ihrem Kind einen PCR-Test durchführen und begeben sich mit Ihrem Kind in Ihre Wohnung. Ihr Kind darf bis zum Vorliegen des Testergebnisses die Wohnung nicht verlassen.
Sobald das Testergebnis vorliegt, informieren Sie uns bitte.

8. positiver PCR-Test bei Ihrem Kind
Bei Vorliegen eines positiven PCR-Testergebnisses bei Ihrem Kind sind Sie eigenverantwortlich in der Pflicht, Ihr Kind „in Absonderung“ zu begeben. D.h. Sie achten selbst darauf, dass Ihr Kind die Wohnung nicht verlässt. Bitte nehmen Sie dann Kontakt mit Ihrem Kinderarzt auf und klären das weitere Vorgehen. Selbstverständlich gelten darüber hinaus die Anweisungen des Gesundheitsamtes.

9. positiver PCR-Test bei einem anderen Kind in der Klasse Ihres Kindes
Sobald wir von einem positiven PCR-Test eines Kindes der Klasse Ihres Kindes erfahren, informieren wir Sie darüber, bei welchem Kind das der Fall ist.
Außerdem informiert sich die Klassenlehrerin bei der Klasse darüber, welche Kinder zusätzlich zu den direkten Sitznachbarn in den letzten drei Tagen engeren Kontakt mit dem betreffenden Kind gehabt hat. Die Eltern dieser Kinder informieren wir gesondert, dass Ihr Kind „enge Kontaktperson“ ist.
Für Kontaktpersonen in Schulen gelten die allgemeinen Absonderungsverpflichtungen.
D. h. enge Kontaktpersonen zu einer PCR-positiv getesteten Person begeben sich selbsttätig für 10 Tage in häusliche. Die Quarantäne endet automatisch ohne Test nach 10 Tagen, wenn sich keine Infektion ergeben hat.
Für geimpfte Kinder gilt das nur, wenn es sich um einen Fall einer Virusvariante (z.B. Omikron) handelt.

Wir bleiben zuversichtlich, optimistisch und fröhlich. Wir nehmen uns ein Beispiel an Ihren Kindern.

Liebe Grüße

Henning Roose

Weiterführende Informationen
ALLGEMEINES
Anmeldung der neuen Erstklässler*innen
22.09.2021
Schon bald beginnt das Anmeldeverfahren für die zukünftigen Erstklässlerinnen und Erstklässler.
In diesem Jahr gelten erstmalig folgende Vorgaben:
- In der Woche vom 18.10. bis zum 21.10. findet die Anmeldung statt.
- Wenn Sie ein schulpflichtiges Kind haben, melden Sie sich bitte bei der Stammschule, von der sie zuvor angeschrieben worden sind.
- Bitte bringen Sie die Geburtsurkunde Ihres Kindes mit.
- Falls Sie Ihr Kind nicht an Ihrer Stammschule anmelden möchten, bekommen Sie dann von der Stammschule ein Formular, mit dem Sie zu Ihrer Wunschschule gehen können, um dort Ihr Kind anzumelden.

Die Öffnungszeiten unseres Sekretariats in der Anmeldewoche sind:
Mo, 18.10., 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Di, 19.10., 8:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mi, 20.10., 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Do, 21.10., 8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kind und Sie!

Wir bieten in diesem Jahr keinen Infoabend und auch keinen Tag der offenen Tür an.
Ihr Kind ist aber natürlich trotzdem herzlich willkommen bei uns an der Muhliusschule!

Liebe Grüße

Henning Roose
ALLGEMEINES
Schuljahresanfang 2021/22
03.09.2021
Liebe Eltern,

das Schuljahr hat angefangen und inzwischen haben wir uns alle in dem neuen Jahr wohlbehalten eingefunden und es ruckelt sich einiges allmählich zurecht.

Von echter Normalität sind wir noch ein Stück entfernt, aber in unserem Schulalltag haben wir uns an die meisten Hygienemaßnahmen gewöhnt und sie in den Alltag integriert. Hände desinfizieren, Einbahnstraßen im Haus und Lüften ist zur Routine geworden.

Auch an den verschobenen Unterrichtsbeginn haben wir uns gewöhnt. Dennoch haben wir uns im Kollegium noch in den Ferien Gedanken dazu gemacht, ob wir diese Regelung aufrecht erhalten wollen, da die Vorgaben des Landes das nicht mehr unbedingt vorschreiben, sondern uns hier schulisch freie Hand geben.

Uns ist bewusst, dass der um 20 Minuten verschobene Unterrichtsbeginn bei einigen Familien den morgendlichen Ablauf vor Schulbeginn etwas verkompliziert. Wir haben uns dennoch dazu entschlossen, diese Verschiebung und die versetzten Pausen weiterzuführen, da wir die Lage nach wie vor als schwer vorhersehbar einschätzen. Wir sind überzeugt, dass diese Regelung hilft, im Infektionsfall eines Kindes unserer Schule Ansteckungen zu verhindern und die Zahl der vom Gesundheitsamt ausgesprochenen Quarantänen zu reduzieren.

Ein weiterer Grund ist, dass wir uns nicht zutrauen abzusehen, ob in den nächsten Monaten die Pflicht zur Kohortenbildung wiederkehrt.

Nach unserer Einschätzung kommen die Kinder gut mit den bestehenden Hygieneregeln zurecht und fühlen sich in der Schule wohl.

Liebe Grüße



Henning Roose




Schulprofil:

Unsere Grundschule ist verlässlich. Die ersten und zweiten Klassen haben täglich mindestens vier Unterrichtsstunden und sind in der Zeit von 7.30 bis 11.45 Uhr betreut. Die dritten und vierten Klassen sind verlässlich bis 12.45 Uhr betreut und haben täglich mindestens fünf Unterrichtsstunden.

Die Freunde und Förderer der Muhliusschule Kiel e.V. bietet mit der Betreuten Grundschule eine verlässliche Betreuung nach dem Unterricht bis 17 Uhr in eigenen Räumen. Auch in den Ferien besteht zeitweise eine Betreuungsmöglichkeit.

Gleichzeitig bietet der CVJM ebenfalls Betreuung im Rahmen einer Betreuten Grundschule mit gleichen Betreuungszeiten an.

Der Heimat- und Sachkundeunterricht ab der 1. Klasse ist bilingual. Die Unterrichtssprache ist Englisch und Deutsch.

Zu unserem Unterricht gehört das Klassenlehrerprinzip, das heißt, der Klassenlehrer erteilt möglichst viele Stunden in der eigenen Klasse.

Einen besonderen Schwerpunkt setzt die Muhliusschule auf den Bereich Musik. So findet zweimal im Jahr ein Forum statt (Weihnachtsforum und Frühlingsforum), auf dem jede Klasse einen kleinen Beitrag auf unserer Bühne vor interessierten Eltern und Freunden der Schule vorträgt. Außerdem führen die dritten Klassen jedes Jahr ein großes Musical auf, das über das ganze dritte Schuljahr hinweg aufwändig vorbereitet wird.

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 bieten wir Instrumentalunterricht in Kleingruppen an. Durchgeführt wird dieser Unterricht von kompetenten Lehrern der Musikschule. (Ein Angebot, auf das wir besonders stolz sind!)

Fördermaßnahmen:

Leistungsschwache Schülerinnen und Schüler werden speziell gefördert, indem einige Stunden doppelt mit Lehrkräften besetzt sind. In einigen Klassen werden Integrationskinder beschult. In diesen Klassen wird eng mit Lehrern der Förderschule zusammengearbeitet.

Zu unserer besonderen Einrichtung zählen eine eigene Schulküche, ein gut ausgestatteter Musikraum, eine Sporthalle und eine Gymnastikhalle.

Im Laufe des Schuljahres werden diverse sportliche Aktivitäten veranstaltet: Bundesjugendspiele, kleinere Sportturniere, Lauftag, Teilnahme am Kieler-Woche-Tag, ...

Gemeinsame Aktionen mit der Klasse oder auch mit der ganzen Schule sind sehr beliebt. Die Grundschüler feiern zusätzlich Rosenmontag Fasching, besuchen das Weihnachtsmärchen und veranstalten ein Adventsbasteln vor dem 1. Advent. Traditionell studiert die 3. Klasse ein Musical ein, das der Schule, den Kindergärten und natürlich allen Eltern vorgeführt wird.